www.mamboteam.com
NFE Naturfreunde Eching e.V. - Bayerischer Pokalsieger 2010
Home
Donnerstag, 22. Juni 2017
 
 
Echinger Naturfreunde erkundeten bei Sonnenschein drei Tage lang das Elsass PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 14. Oktober 2014

Drei Tage Elsass und Schwarzwald gönnten sich die Echinger Naturfreunde beim diesjährigen Jahresausflug. Die 43 Teilnehmer erlebten eine interessante Fahrt, die Wanderwart Hans Dillis wieder bis ins kleinste Detail vorbereitet und organisiert hatte.
 Den ersten Tag verbrachte man in Straßburg, das man um die Mittagszeit erreichte. Besonders beeindruckend war die „Cathedrale Notre-Dame de Strassbourg“, das Straßburger Münster. Sie gehört zu den bedeutendsten Kathedralen der europäischen Architekturgeschichte sowie zu den größten Sandsteinbauten der Welt. Mehr als 250 Jahre dauerte der Bau, der von 1176 bis 1439 an der Stelle des abgebrannten Vorgängerbaus zunächst im romanischen und dann im gotischen Stil gebaut wurde. Die astronomische Uhr zählt zu den berühmtesten Ausstellungsstücken des Bauwerks.
Im Anschluss führte eine Bootsfahrt der Straßburger Ausflugsboote Batorama auf der Ill vorbei an historischen Bauwerken bis zum Europaparlament und zurück. Am Abend wurde die Gruppe im Hotel in Biberach in die Kunst der Schnapsbrennerei eingeführt. Natürlich gehörte die anschließende Verkostung auch dazu.
Den Höhepunkt am zweiten Tag bildete zweifelsohne der Besuch der von Kaiser Wilhelm II wieder aufgebauten Hochkönigsburg, die eines der meist besuchten Ausflugsziele in Frankreich ist. Sie liegt in der Nähe von Selestat in 757 Meter Höhe am Osthang der Vogesen. Man könnte Stunden dort verbringen, um alle interessanten Winkel der Ritterburg, erbaut im Stil des 15. Jahrhunderts, zu erkunden. Aber auch die Stadt Colmar rief und so machte sich die Gruppe zur drittgrößten Stadt des Elsass auf.
Colmar liegt an der Elsässer Weinstrasse und ist bekannt für Kunstwerke wie dem Isenheimer Alter im Unterlinden-Museum. Nur leider ist dieses derzeit wegen Renovierung geschlossen und so werden Werke von Grünewald und Schongauer in der Dominikanerkirche ausgestellt, die sich einige Naturfreunde anschauten. Der andere Teil der Gruppe zog bei strahlendem Sonnenschein einen Stadtrundgang - unter anderem durch das malerische Petite Venise - vor. Den kulturellen Abschluss des zweiten Tages bildete der Besuch des Städtchens Eguisheim, in dem ein Weinfest stattfand. Ein Spaziergang durch die engen Gässchen, vorbei an zahlreichen Fachwerkhäusern, musste dort einfach sein. Zünftig wurde es nach dem Abendessen bei musikalischer Unterhaltung mit Tanz.
Die Rückfahrt am dritten Tag führte durch den Südschwarzwald zum Titisee, den die einen per Schiff und die anderen auf dem sechs Kilometer langen Rundweg zu Fuß erkundeten. Auf dem Heimweg bedankte sich die Gruppe beim Organisator Hans Dillis, der wieder eine interessante Route zusammengestellt hatte. 

nfelsass22014.jpg 

 Das Programm der interessanten Fahrt sah unter anderem einen Halt in Colmar vor



 
< zurück   weiter >

facebook_logo.jpg

 
Dartabteilung
Übersicht der Dartabteilung
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
BDV-8er-Cup
News der Dartabteilung
Spielort
Dart-Mannschaften
Login





Passwort vergessen?
Statistik
Mitglieder: 3
News: 127
Weblinks: 29
Besucher: 10350292
Besucherzähler
Heute: 264
Gestern: 259
Monat: 4306
 
Top! Top!